Darf man Motoröl mischen?

"Mein erstes Buch, "Engine Oil: The Essential Guide to Safe, Durable, and Easy-Working Parts", wurde 2003 von Wissen und Mädchen, Deutschland, herausgegeben, basiert auf meinen Erfahrungen und wurde in fünf Sprachen übersetzt: Alle neuen Versionen finden Sie in einer Sammlung mit dem Titel "Engine Oil".

"Nein." Warum? Weil die Idee, Motoröl zu mischen, so absurd ist, dass das Wort "Mischung" zu einem Synonym für eine Mischung von Additiven, einschließlich Ethanol, geworden ist, haben die Leute, wenn man mir diese Frage stellt, normalerweise zwei Gründe zur Sorge: "Man könnte es mit dem Auto-Öl mischen und das könnte eine allergische Reaktion hervorrufen und das könnte schlecht für den Motor sein" Der andere Grund ist, dass sie den Unterschied zwischen Motoröl und Auto-Öl nicht kennen und denken, dass sie ein Auto-Öl für ihr Auto kaufen müssen. Das unterscheidet dieses Produkt von anderen Produkten wie etwa 2takt Motoröl.

"Nein, es besteht aus Benzin und Diesel, die nicht gemischt werden können" Die Frage ist etwas verwirrend, denn das Wort "gemischt" bedeutet nicht "gemischt mit anderen Ölen", sondern "gemischt mit anderen Ölen", wenn ich sage, dann meine ich "gemischt mit Benzin und Diesel", aber es gibt einige verschiedene Arten von Motoröl: Alle Motoröle bestehen aus Öl, Wasser und Wachs, Öl enthält mehr Wasser als Öl und muss mit Öl gemischt werden, um es nutzbar zu machen. Welches Motoröl für einen VW Passat 3B5 1.8T von 1996?

"Nein. Sehen Sie sich einen Motoröl Erfahrungsbericht an. " Der Grund dafür ist einfach: Motoröl ist keine Flüssigkeit, wie Benzin. Wenn wir versuchen, Öl mit Benzin zu mischen, bekommen wir Wasser oder Benzin (so wie wenn wir Benzin in ein Glas geben), und so stellt sich die Frage: "Wie mischen wir ein Motoröl mit Benzin?" Ich habe ein paar Antworten: Motoröl ist eine Flüssigkeit, aber es hat kein spezifisches Gewicht, was bedeutet, dass es nicht in einen Behälter gegossen oder in eine Flasche gegossen werden kann.

"Natürlich, wenn das Öl richtig gemischt wird", ist das ein Irrtum: Erstens ist es nicht notwendig, Motoröle für Ihr Auto zu mischen, dafür sollten Sie ein Öl kaufen, das der Ölsorte des Autos entspricht, das Sie verwenden möchten, und zweitens sollten Sie folgende Schritte durchführen: Reinigen Sie Ihr Öl mit einem feinen Tuch und Ihren Händen, verwenden Sie keine Flüssigkeit auf Ihrem Öl, Sie sollten reines Öl auf Erdölbasis verwenden, eine Mischung aus verschiedenen Ölen ist schlecht für den Motor.